Datenschutz­erklärung

Datenschutzhinweise

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist (siehe auch Impressum).

Stiftung Staatstheater Nürnberg
Richard-Wagner-Platz 2–10
90443 Nürnberg

E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de


2. Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden:

Stiftung Staatstheater Nürnberg
-Datenschutz-
Richard-Wagner Platz 2–10
90443 Nürnberg

E-Mail: datenschutz@staatstheater-nuernberg.de


3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Log-Files

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System, d.h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerät des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

- Das Betriebssystem des Endgeräts des Nutzers

- Den Internet-Service-Provider des Nutzers

- Die IP-Adresse des Nutzers

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Die vorherige Website, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt


3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorrübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interesse von uns als verantwortlicher Website-Betreiber)


3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorrübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an dem Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen.

Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.


3.4 Dauer der Speicherung

Die obengenannten Daten werden gelöscht,

a) sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

b) Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens nach 6 Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. in diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

Etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.


4. Einsatz von Consent-"Cookie"-Banner und Cookies

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim ersten Aufruf unserer Website wird dem Nutzer ein "Cookie"-Hinweis angezeigt, bis dahin werden keine Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Erst nach dem der Nutzer durch Anklicken des Buttons "Akzeptieren" uns Seine Einwilligung erteilt hat, werden unten aufgeführte Cookies gespeichert. Ansonsten werden durch uns zu keinem weiterem Zeitpunkt Cookies gesetzt oder gespeichert.

Folgende Cookies kommen nach Ihrer Einwilligung auf dieser Website zum Einsatz:

Bezeichnung:   "_ga"

Zweck: Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende Nutzer auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen.

Ablaufzeitpunkt:    2 Jahre

Herausgeber: Google Analytics (siehe auch Ziff. 7)

Bezeichnung:   "_gid"

Zweck: Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende Nutzer auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen.

Ablaufzeitpunkt: 24 Stunden

Herausgeber: Google Analytics (siehe auch Ziff. 7)

Bezeichnung:   "_gat"

Zweck: Bestimmte Daten werden nur maximal einmal pro Minute an Google Analytics gesendet. Das Cookie hat eine Lebensdauer von einer Minute. Solange es gesetzt ist, werden bestimmte Datenübertragungen unterbunden.

Ablaufzeitpunkt: 1 Minute

Herausgeber: Google Analytics (siehe auch Ziff. 7)

Bezeichnung:   "PHPSESSIONID"

Zweck: Dieser Session-Cookie wird verwendet, um den Nutzer wieder zu erkennen. Um Ihnen das Wiedereinloggen zu erleichtern.

Ablaufzeitpunkt: Sitzungsende

Herausgeber: Wir (durch Webhoster)

Bezeichnung:   "qbdConsent"

Zweck: Speichert den Wert bei der Abfrage durch den Consent-Banner.

Ablaufzeitpunkt: 1 Monat

Herausgeber: Wir (durch Webhoster)


4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art.6 Abs.1 lit. a) DSGVO (Einwilligung)


4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten dient uns, um für den Nutzer eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen.


4.4 Dauer der Speicherung

Die in den Cookies gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie Ihren Ablaufzeitpunkt (siehe oben) erreicht haben oder der Nutzer in den Einstellungen seines Browsers diese Daten löscht.


5. E-Mail-Kontakt

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.


5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorrübergehende Speicherung dieser Daten die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interesse von uns als Verantwortlicher).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art.6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags).


5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.


5.4 Dauer der Speicherung

Die obengenannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.


5.5 Widerspruchsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@staatstheater-nuernberg.de

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


6. Registrierung zum Bewerberverfahren und Login-Bereich

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten dem Nutzer/Bewerber auf unserer Website die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Website erforderlich ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für eine Datenweitergabe vorliegt. Eine Aufstellung der Empfänger finden Sie unter der Ziffer 8.


6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.


6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, der Durchführung eines ordnungsgemäßen Bewerberverfahrens.


6.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines ordnungsgemäßen Bewerberverfahrens oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Bewerberverfahrens nicht mehr erforderlich sind.

Falls der Nutzer/Bewerber eingewilligt hat, in dem Er die Checkbox "Datenschutzrechtliche Einwilligung" im Teilnahmeformular durch Anklicken mit einem Häkchen versehen hat, werden seine personenbezogenen Daten die Er im Rahmen des gesamten Bewerberverfahrens mitgeteilt hat (zum Beispiel in Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Bewerber-Fragebögen, Bewerber-Interviews, etc.), über das Ende des konkreten Bewerberverfahrens hinaus, jedoch nicht länger als wie 6 Monate speichert.

Sofern der Nutzer/Bewerber in seinen Bewerbungsunterlagen oder anderen von Ihm im Bewerberverfahren über das Teilnahmeformular eingereichten Unterlagen selbst „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der Datenschutz-Grundverordnung mitgeteilt haben (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, usw.), bezieht sich seine Einwilligung auch auf diese Daten. Die Stiftung Staatstheater Nürnberg möchte allerdings alle Bewerber nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben in der Bewerbung möglichst zu verzichten.

Diese Einwilligung gilt zudem für Daten über Ihre Qualifikationen und Tätigkeiten aus allgemein zugänglichen Datenquellen (insbesondere berufliche soziale Netzwerke), die die Stiftung Staatstheater Nürnberg im Rahmen des Bewerberverfahrens zulässig erhoben hat.

Weiterhin kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Nutzers/Bewerbers zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht).


6.5 Widerspruchmöglichkeit

Ein registrierter Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die dort über ihn gespeicherten Daten können vom Nutzer jederzeit abgeändert werden. Hierzu wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an folgende Adresse: datenschutz@staatstheater-neurnberg.de


7. Tracking durch Google-Analytics

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website das Tracking-Werkzeug Google Analytics ein. In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

- Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)

- Die aufgerufene Webseite

- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unser Webseite gelangt ist (Referrer)

- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden

- Die Verweildauer auf der Webseite

- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen des Nutzers nicht vollständig gespeichert werden, sondern das letzte Oktett der IP-Adresse maskiert wird (Bsp.: 192.168.79.). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgeräts des Nutzers nicht mehr möglich.


7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).


7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Google Analytics ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns, die eigene Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.


7.4 Dauer der Speicherung

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach zwölf Monaten der Fall.


7.5 Widerspruchsmöglichkeit

Mithilfe eines Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts (ga.js, analytics.js, dc.js) kann der Nutzer verhindern, dass Google Analytics dessen Daten auf unserer Website verwendet.

Wenn der Nutzer Google Analytics deaktivieren möchte, kann er das Add-on für den eigenen Webbrowser herunterladen und installieren. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox und Opera kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen zusätzlich Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.

Nähere Informationen finden interessierte Nutzer unter folgendem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


8. Social Media

8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen keine Social-Media-Plug-ins. Auf unserer Website findet der Nutzer lediglich Verlinkungen (Hyperlinks) zu unten aufgeführten Social-Media-Dienstleistern ohne weitere Funktionen auf diesen Webseiten.

Durch den Besuch dieser Webseiten werden die unter Ziff.3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen weiteren Einfluss und werden von uns nicht weiterverarbeitet oder ausgewertet.


8.1.1 Facebook, Twitter, Instagram

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

a)       Facebook und Instagram

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA.

https://www.facebook.com/policy.php

weitere Informationen zur Datenerhebung:

https://www.facebook.com/help/186325668085084, https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie https://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo

Instagram:

https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/list.

b)      Twitter

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA.

https://twitter.com/privacy

Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/list.


8.1.2 YouTube Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Ziff. 3 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff.3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de.


8.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorrübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interesse von uns als verantwortlicher Website-Betreiber).


8.3 Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist es, dem Nutzer gegenüber in möglichst effektiver und interessanter Weise unsere Website zu präsentieren.


8.4 Dauer der Speicherung

Die obengenannten Daten (siehe Ziff. 8.1) werden gelöscht,

a) sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

b) Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens nach 6 Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. in diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.


9. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Website erforderlich ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für eine Datenweitergabe vorliegt.

Sofern wir Daten an Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Auftragsdatenverarbeiter:

a) Fa. Qubidu

Zweck: Webdesign und technische Realisation

b) Fa. Domainfactory

Zweck: Server-Administration, Web-Hosting

c) Google Analytics

Zweck: Reichweitenmessung

Es finden, bis auf Google Analytics - siehe hierzu Ziff. 7- zu keinem Zeitpunkt Übermittlungen von Daten ins Ausland statt. Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich in Deutschland.


10. Datenschutz und Websites Dritter

Diese Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich der jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Website übermitteln.  


11. Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein „Betroffener" im Sinne der DSGVO. Ihm stehen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

- Recht auf Auskunft

- Recht auf Berichtigung

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

- Recht auf Löschung

- Recht auf Unterrichtung

- Recht auf Datenübertragbarkeit

- Recht auf Widerspruch

- Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

- Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde


11.1 Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung:

Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit bei uns zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


11.2 Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts des Nutzers, des Arbeitsplatzes des Nutzers oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes – zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.


12. Änderung unserer Datenschutzhinweise

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unser Angebot.

Stand: Dezember 2019